Manifesto

Unterstützer des #realitytelling
Die Mode ist heute Fiction. Sie wird von Fiktion, Exhibitionismus und dem Drang, Reichtum und Status durch seelenlose Gegenstände zum Ausdruck zu bringen, bestimmt. Aber nichts ist so, wie es scheint, in keinem Fall.
Die Mode zielt heute auf das Sensationelle und Extravagante ab, das oft zu einer Farce ausartet. Das Leben ist zwar eine Bühne, aber an einem gewissen Punkt haben alle Aufführungen ein Ende.
Die Mode geht heute in einem viel zu schnellen Tempo voran, sie vergeht schnell, verweigert Fortschritt und Kohärenz. Nichts ist von langer Dauer, aber die Zeitlosigkeit hat etwas sehr Beruhigendes.
Heute ist die Mode nicht mehr dazu da, ein narzisstisches Image zu erstellen. Was ist schon Mode, wenn sie nicht getragen wird? Vollkommen bedeutungslos und sie gerät schnell in Vergessenheit.
Peuterey strebt eine Änderung an. Sanft und leise, was viel wirkungsvoller als ein großer Aufschrei oder eine Revolution ist. Die Bewegung entsteht durch das Bewusstsein, dass das Fashion Design eine Frage der Form und Funktion sein sollte.


Wir sind davon überzeugt, dass die Mode in erster Linie den vollkommen menschlichen Anspruch zufrieden stellen muss, sich selbst innerhalb einer Gesellschaft zu repräsentieren, obwohl Mode eher etwas Nützliches und Funktionales ist.


Die Realität des Alltags ist viel anstrengender als jegliche Fiktion: Er erfordert die extreme Anstrengung, ganz sich selbst zu sein. Die Kleidung muss der Person folgen und die Person zum Ausdruck kommen lassen, nicht umgekehrt. Wir streben einen neuen Realismus an, der das Fashion Design den Kunden zu Diensten stellt, nicht umgekehrt.


Wir bieten Kleidungsstücke, die funktional, modular und flexibel wie Uniformen sind. Für Personen, die denken, träumen und kreativ sind. Uniform bedeutet allerdings nicht Uniformität. Ganz im Gegenteil: Uniform bedeutet Kleidung in ihrer nützlichsten und demokratischsten Form. Uniformen werden zu einem bestimmten Zweck getragen und stellen die Person, die sie trägt in den Vordergrund, weil die Uniform die Person wichtiger als die Kleidung macht.


Peuterey richtet sich an alle, die keinerlei Interesse und keine Zeit haben, sich zur Schau stellen zu wollen. Personen, die sich für die Gesellschaft einsetzen und Beziehungen Familien und Gruppen schaffen. Personen, die gekleidet sein müssen, nicht verkleidet.


Wir bemühen uns, zeitlose Mode mit Charakter zu schaffen: Wahrheit, Aufrichtigkeit, Nützlichkeit: Das ist der neue Luxus. Während sich die Mode in fiktiven Geschichten ausprobiert, sind wir Unterstützer von #realitytelling. Die Geschichte liegt in den Händen unserer Kunden, Tag für Tag.



Angelo Flaccavento